Steinlaus

Die Steinlaus (wissenschaftlich Petrophaga lorioti) ist ein ca. 20 mm kleines Nagetier (einige Quellen gehen von 30-50 mm aus), welches zum Stamm der Fabelwesen gezählt wird. Erstmalig erwähnt 1976 durch den, ansonsten nicht durch Entdeckungen auf dem Gebiet der Biologie in Erscheinung getretenen, Vicco von Bülow, auch als „Loriot“ bekannt.

Die Steinlaus fand im Jahre 1983 Eingang in das medizinische Wörterbuch „Pschyrembel“. Dort wird der wissenschaftliche Stand der Forschung mit jeder Ausgabe dokumentiert. Obwohl die Steinlaus bei Menschen selten als Krankheitserreger oder Überträger auffiel, existiert doch ein eigener ICD-10 Code in der Version von 2008 ("Biss durch Petrophaga lorioti", B88.8). Des Weiteren wird sie mit dem Fall der Berliner Mauer 1989 in Verbindung gebracht, da ein ausgewachsenes Exemplar an die 28kg Stein pro Tag verspeisen kann.